Quartierskonzept Detlevstraße, Berlin

Wettbewerbsergebnis (Quelle: HOWOGE / blauraum Hamburg)
Schema des Entwurfs: hochverdichtete Bebauung zwischen Einfamilienhausgebiet im Westen und S-Bahn-Trasse im Osten (Quellengrundlage: HOWOGE / blauraum Hamburg)

Für das Bebauungsgebiet Detlevstraße der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft im Bezirk Lichtenberg in Berlin soll eine klimaneutrale Versorgung mit Wärme erreicht werden. Bei dem Untersuchungsgebiet handelt sich um ein lang gestrecktes Grundstück, an das westlich ein kleinteilig bebautes Gebiet mit Einfamilienhäusern und auf der Ostseite eine stark befahrene S-Bahn-Trasse direkt an das Gebiet angrenzen, sodass dort Schallschutzmaßnahmen ergriffen werden müssen.

 

Es handelt sich um gut 450 Wohneinheiten mit 40.000 m² Bruttogeschossfläche und 30.400 m² Wohnfläche. Eine ergänzende Infrastruktur des täglichen Bedarfs ist auf ca. 10% der Fläche vorgesehen. Auf Grundlage eines energetischen Vorab-Gutachtens wurde zunächst ein energetisches Initialgutachten erstellt, um für das sich daran anschließende Wettbewerbsverfahren Anforderungen definieren zu können.

 

Den ersten Preis des Wettbewerbs entschied das Büro blauraum aus Hamburg für sich. Der Entwurf sieht eine hohe städtebauliche Dichte vor, schafft einen Grünraum zur kleinteiligen Bebauung im Westen und eine funktionale Schalltrennung zur S-Bahntrasse, indem alle Wohnungen Hauptaufenthaltsräume zur ruhigen Seite nach Westen bzw. Süden aufweisen. Energetisch wird durch die hohe Dichte ein ausgesprochen gutes A/V-Verhältnis erzielt, wodurch eine hohe Wirtschaftlichkeit gegeben ist.

 

Wie der zweite Teil des energetischen Quartierskonzept auf Basis dieses sehr günstigen Entwurfs herausarbeiten konnte, wird Klimaneutralität für die Wärmevesorgung  ebenso erreicht wie eine sehr günstige Lebenszyklusbilanz für die hocheffizienten Gebäudestandards (EH 40 Plus).

 

 

Autoren:

Dr. Jürgen Schnieders, Passivhaus Institut, Darmstadt & Dr. Burkhard Schulze Darup, Berlin

 

 

2019 – 2020

 

 

Auftraggeber:

HOWOGE Wärme GmbH, Berlin

 

 

 

Zurück