Energieeffizienz mit städtebaulicher Breitenwirkung

Durch das DBU-Projekt „Energetische Gebäudesanierung mit Faktor 10“ wurden Grundlagen geschaffen, hocheffiziente Gebäudesanierung bei einer hohen Anzahl von Gebäuden durchzuführen. In einem nächsten Schritt geht es darum,  aus den Erfahrungen der Modellprojekte allgemeingültige Lösungen für die breitenwirksame Anwendung dieser Techniken im Quartier und im städtebaulichen Rahmen zu erarbeiten und mit den Akteuren stimmige Rahmenbedingungen zu gestalten.

Am Beispiel von unterschiedlich großen Wohnsiedlungen von acht Wohnungsbaugesellschaften sollen diese Fragestellungen systematisch erarbeitet und die Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

 

Antragsteller: GdW, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., Mecklenburgische Str. 57, 14197 Berlin

 

Projektteam:

Dr. Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup & Partner, 90475 Nürnberg

Michael Neitzel, InWIS Bochum, 44795 Bochum

Ingrid Vogler / Dr. B. Hunger, GdW, 14197 Berlin

 

Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück

 

2008 - 2009

 

 

Zurück