Städtebauliches Portfoliomanagement in Wohnsiedlungen

Abb. 1 Beispiel für Grundlagenermittlung am Beispiel PWA Nürnberg
Abb. 2 Energiekennwerte für unterschiedliche Zielstandards an einem Beispiel
Abb. 3 Energetisch bedingte Kosten pro m² Wohnfläche an einem Beispiel

Untersuchung zu unterschiedlichen Strategien hinsichtlich der breitenwirksamen Umsetzung hocheffizienter energetischer Sanierung mit Hilfe des Werkzeugs Portfoliomanagement.

 

Projektteam:

InWIS - Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung an der Ruhr-Universität Bochum, 44795 Bochum

Dr. Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup & Partner, Nürnberg

 

Ausführung im Rahmen des Forschungsvorhabens „Energetische Gebäudesanierung mit Breitenwirkung“, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt

 

2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück