MFH-Sanierung EnEV - 50% mit Passivhaus-Aufstockung

Kollwitzstr. 1-17, 90439 Nürnberg

Süd-West Ansicht

Grundlagen:

Sanierung im Rahmen des dena-Fördervorhabens "Niedrigenergiehaus im Bestand". Die Kollwitzstr. 1-17 liegt 1,5 Kilometer südwestlich der Nürnberger Innenstadt. Die Bestandsgebäude umfassen 54 Wohnungen, aufgeteilt in Zweizimmer-, Dreizimmer- und Vierzimmerwohnungen. Die Sanierung erfolgte im unbewohnten Zustand. Die Grundrisse wurden aktuellen Bedürfnissen angepasst. Durch Vorbauten konnte die Wohnfläche erweitert werden. Balkone zwischen den Vorbauten führen zu einer weiteren Aufwertung der Wohnungen.

Im Bereich des Dachbodens entstanden als Aufstockung neue Wohnungen im Passivhaus Standard. Das bestehende Satteldach wurde durch ein Pultdach ersetzt. Für die je sechs neuen Wohnungen mit 70 bis 110 m² Wohnfläche drängte sich als energetischer Standard die Passivhaustechnik auf, da die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bereits für das Restgebäude konzipiert war und eine Holzkonstruktion im Dachgeschoss mit geringstem Mehraufwand um ein paar Zentimeter Dämmdicke ergänzt werden konnte. ( Siehe Energiekonzept "Neubau")

 

Energiekonzept des Bestandsgebäudes:

  • Wand WDVS 20-24 cm WLG 035, U-Wert: 0,16 – 0,14 W/(m²K)
  • Dachterrasse 20cm WLG 035, U-Wert: 0,18 W/(m²K). 
  • KG-Decke 12-24 cm WLG 035, U-Wert: 0,16- 0,22 W/(m²K). 
  • Fenster Uw=0,85 W/(m²K)
  • Zu-/Abluftanlage mit 85 % Wärmerückgewinnung (Fa. Aerex)
  • Wärmeversorgung: Fernwärme 

 

Energiekennwerte:

  • Heizwärmebedarf nach PHPP Vor Sanierung: 204 kWh/(m²a)
  • Heizwärmebedarf nach PHPP Nach Sanierung: 27 kWh/(m²a)

 

Gebäudedaten:

 

Bauherr: WBG Nürnberg, Glogauer Straße 70, Nürnberg

Architekt: Arge Architekturbüro Schulze Darup & Partner/ Architekturbüro Hautmann, Nürnberg

beheizte Fläche: 2754 m²

Baujahr: 1961 / Sanierung 2008/9

Baukosten (Kostengruppe 300/400 nach DIN 276 inkl. MWSt.): 1150 €/m² Wohnfläche,

Die Kosten für die Aufstockung mit Errichtung von sechs Wohnungen im Passivhausstandard belaufen sich auf 1200 €/m².

Die Mehrinvestitionen für die Passivhaustechnik und den Standard EnEV minus 50 % gegenüber dem Referenzstandard EnEV-Neubau belaufen sich auf 110 €/m². 

 

Projektbericht Kollwitzstr. 1-17

 

 

Zurück