Passivhaus-Doppelhäuser

Wachtelstraße, Prälat Nicolstr, 90427 Nürnberg-Wetzendorf

4 Doppelhaushälften im Passivhausstandard

Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 wurden in Nürnberg im Sommer 2000 die vier DHH in Passivhaus-Bauweise bezogen. Eine umfangreiche Begleitforschung mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wurde durchgeführt.

 

Energiekonzept

  • Passivhaus-Dämmstandards
  • Wände U=0,125 W/m²K
  • Dach U=0,10 W/m²K
  • Boden U=0,14 W/m²K
  • Fenster: gedämmte Rahmen, 3-fach-Wärmeschutzvergl., UW = 0,77 W/(m²K), g = 53 %     
  • Lüftung: Abluftwärmerückgewinnung je DHH mit Erdreichwärmetauscher 16 m lang, 150 mm Durchmesser
  • Heizung und Warmwasserbereitung: zentrale Gasbrennwertheizung für die vier Einheiten in Verbindung mit Solarthermie: 19 m² Flachkollektoren mit 750-L-Schichtenspeicher; Fotovoltaikanlage mit 2 kWpeak  (2001)<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

 

Konstruktion der opaken Gebäudehülle      

  • Wand: Kalksandstein 17,5 cm, Dämmung (WDVS) 30 cm, U = 0,125 W/(m²K)
  • Dach: Holzkonstruktion mit Zellulosedämmung 42 cm, U = 0,10 W/(m²K)
  • Bodenplatte aus Beton mit 25 cm Estrichdämmung, U = 0,14 W/(m²K)

 

Energiekennwerte:

  • Heizwärmebedarf nach PHPP: 14,9 kWh/m²a

 

Gebäudedaten:

Architekt: Schulze Darup

Bauleitung: Dr. Burkhard Schulze Darup

Wohnfläche: Doppelhaushälften mit 126-138 m² Wohnfläche und 28 m² Nutzfläche

Baujahr: 2000

Baukosten: 895 €/m² Wohnfläche zzgl. Passivhaus-Komponenten 100 €/m², Solaranlage 3.300 € pro Haus

 

 

Zurück